Ortsausschuss Brüser Berg e. V.

Hallo, liebe Gäste dieser Internet-Seite!

Willkommen beim Ortsausschuss Brüser Berg!

Schön, dass Sie bei uns vorbeischauen!

Wir freuen uns, dass Sie den Weg auf unsere Seiten gefunden haben. Entdecken Sie hier mehr zu unserem Verein und unseren Mitgliedern, machen Sie sich ein Bild von uns und lernt uns und unseren Bonner Ortsteil Brüser Berg kennen.

Der Verein hat 38 Mitglieder: Vereine, Einrichtungen, Gruppen und Initiativen, die sich im Bonner Ortsteil Brüser Berg engagieren.

Termine 2020

  • 9. Mai 2020 - Frühjahrsflohmarkt
  • 5. September 2020 - Familienfest (4. Samstag nach den Sommerferien)
  • 6. November 2020 - Martinszug (Freitag vor dem 12. November)
  • 5. Dezember 2020 - Adventsmarkt (Samstag vor dem 2. Advent)
Hinweis: Das für den 25. April 2020 geplante Fest der Brüser Berger Kulturen findet nach derzeitigem Stand voraussichtlich nicht statt.

Der Brüser Berg

Bis in die 1960er-Jahre waren dort, wo sich der Ortsteil Brüser Berg befindet, Felder. Das erste größere Bauwerk war 1970 das jetzige Hardtberg-Gymnasium (damals Staatliches Gymnasium Duisdorf II). 1972 wurde an der Celsiusstraße der erste Spatenstich im Rahmen eines städtebaulichen Modellprojekts für Brüser Berg, Medinghoven und Duisdorf vorgenommen - eine der größten und aufwendigsten Entwicklungsmaßnahmen der Bundesrepublik Deutschland. Im gleichen Jahr gab es auch die ersten kommunalen Planungen zur Hardtbergbahn (seit 2019 Westbahn), einem bis heute nicht realisierten Straßenbahn-Nahverkehrsprojekt zur Anbindung des Brüser Bergs an die Bonner Innenstadt. 1974 wurde dann formal der neue Bonner Ortsteil Brüser Berg eingerichtet. 1990 war das Jahr der Errichtung der Hardtberghalle, damals die größte Bonner Sporthalle mit Platz für über 3000 Zuschauer. Drei Jahre später wurde 1993 die Fertigstellung des Stadtteilzentrums Brüser Berg mit Evangelischer Kirche, Jugendzentrum, Katholischer Kirche, Leihbücherei, Seniorenbegegnungsstätte (heute Nachbarschatfszentrum) und Kindergarten gefeiert.

Hier klicken für den Wikipedia-Eintrag zum Brüser Berg.

In der Bonner Tageszeitung General-Anzeiger war am 5. Juni 2018 ein Artikel von Stefan Hermes aus der Reihe BONNER BAUGESCHICHTEN mit Informationen zur Architektur auf dem Brüser Berg. hier klicken zum Artikel BRÜSER BERG IST EIN PRODUKT DER HAUPTSTADTZEITEN

Vorstandswahlen 2019

Auf der Mitgliederversammlung des Ortsausschusses Brüser Berg am 12. April 2019 wurde der Vorstand neu gewählt

Der Vorstand des Vereins besteht aus:
    Vorsitzende: Heidi Möller
    Stellvertretender Vorsitzender: Jörg Wehner
    Schatzmeister: Waldemar Kinas
    Beisitzer: Martin Einwag, Oliver Haupt, Anne Hensgen
Als Kassenprüfer wurden Ralf Luckner (Wahl am 19. März 2019) und Anne Kemmler gewählt.

Presse-Informationen

Wenn Sie sich dauerhaft für Nachrichten vom Ortsausschuss Brüser Berg interessieren, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.
Hier klicken für eine E-Mail an den Ortsausschuss

Mehr wird demnächst hier befüllt!

Informationen für Mitglieder

noch nicht befüllt!