Ortsausschuss Brüser Berg e. V.

Startseite | Mitglieder | Gründung des Vereins |

Was ist der Zweck des Ortsausschusses?

Hierzu sieht die Satzung folgendes vor: Zwecke des Vereins sind die Förderung und Mitgestaltung des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens auf dem Brüser Berg, die örtliche Brauchtumspflege, die Festigung, Weiterentwicklung und Vernetzung der Ortsgemeinschaften unter Berücksichtigung der örtlichen Belange sowie die Vertretung gemeinsamer Mitglieder- und örtlicher Interessen gegenüber Bezirk, Stadt und Öffentlichkeit. Der Ortsausschuss Brüser Berg ist politisch und konfessionell neutral und unabhängig.

Der Ortsausschuss richtet regelmäßig folgende Veranstaltungen aus:

  • Frühjahrsflohmarkt: Mitglieder des Ortsausschusses und Bewohner des Brüser Bergs verkaufen Trödel aller Art in der Fußgängerzone,
  • Familienfest im Herbst: großes Fest in der Fußgängerzone mit Musik, Flohmarkt, Reden und Vorführungen (z. B. Auftritt des Singkreises), Unterhaltung für Kinder (z. B. Kutschfahrten, Hüpfburg), Stände mit Essen (z. B. Grillstand) und Getränken unter Beteiligung der Mitglieder des Ortsausschusses,
  • Sankt Martin: Besuch des Sankt Martin in Schulen und Kindergärten, Verteilung von Wecken, Verkauf von Martinslosen sowie Martinszug der Brüser Berger Schulen und Kindergärten mit Musik und anschließendem Martinsfeuer,
  • Adventsmarkt: kleiner Adventsmarkt mit Ständen (überwiegend von Mitgliedern des Ortsausschusses) in den Räumen des Ortsteilzentrums und der katholischen Kirche sowie in der Fußgängerzone; Verkauf von Weihnachtsgebäck, Kinderpunsch und sonstigen Getränken, Essen (z. B. Stockbrot von den Evangelischen Martin-Bucer-Pfadfindern), Weihnachtsdekoration und Weihnachtskarten, Besuch des Nikolauses, Vorführungen und Reden.
Daneben beteiligt sich der Ortsausschuss auf Wunsch an den Veranstaltungen seiner Mitglieder, z. B.:
  • Mithilfe beim Auf- und Abbau des Kunst- und Kreativmarkts der Initiative Stadtteilkultur Brüser Berg,
  • Unterstützung des Projekts „Lächeln für den Brüser Berg” vom Nachbarschaftszentrum Brüser Berg,
Der Ortsausschuss organisiert oder initiiert auch andere Veranstaltungen des kulturellen oder gesellschaftlichen Lebens auf dem Brüser Berg, z. B.:
  • Organisation des vom Bürgerstammtisch initiierten Fest der Kulturen im April 2020 (leider abgesagt),
  • Treffen mit Politikern und Verantwortlichen wie im September 2019 unter Mitwirkung des Jugendzentrums, der Offenen Ganztagsschule und des Aktivspielplatzes am Abenteuerweg zur Situation der Kinder und Jugendlichen im Ortsteil unter dem Motto „Spielräume auf dem Brüser Berg”,
  • Workshopstand beim Adventsmarkt zum Thema „Meine Heimat der Brüser Berg” für Kinder (Malen der Lieblingsorte), Senioren (Erzählen über die Geschichte des Brüser Bergs) und andere Erwachsene (Frage nach besonderen Traditionen, Bauwerken, Wahrzeichen etc.).

Mitglieder

Der Ortsausschuss hat derzeit 37 Mitglieder. Eine Übersicht über alle Mitglieder mit Links zu deren Internetpräsenz finden Sie hier.

Partner

Der Ortsausschuss Brüser Berg arbeitet in folgenden Einrichtungen und Gruppen mit:

Satzung des Vereins

Auszug aus der Satzung: Der Verein führt den Namen Ortsausschuss Brüser Berg e. V. Er hat seinen Sitz im Ortsteil Brüser Berg des Stadtbezirks Bonn-Hardtberg.
Er verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke und ist selbstlos tätig. Er verfolgt keine eigenwirtschaftlichen Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für satzungsgemäße Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder der Organe des Vereins sind ehrenamtlich tätig. Der Ortsausschuss Brüser Berg ist politisch und konfessionell neutral und unabhängig.
Um die Satzung des Ortsausschusses als PDF-Dokument herunterzuladen, klicken Sie bitte hier.

Gründung des Ortsausschusses auf dem Brüser Berg

Am 24. Mai 1988 trafen sich auf Initiative von Ursula Bethke aus der Jugendarbeit der Evangelischen Johanniskirchengemeinde auf dem Brüser Berg verschiedene im Ortsteil Aktive erstmalig, um Strukturen für eine Vereinsgemeinschaft im damals noch sehr neuen Bonner Ortsteil Brüser Berg zu beraten. mehr